Kaufratgeber für Rucksäcke

Diese Tipps zum Kauf und zur Anpassung von Rucksäcken sollten Ihnen helfen, den passenden für Sich zu finden.

Es gibt keine Einheitsgröße

Idealerweise sollte der Boden des Rucksacks an den Lenden anliegen und nicht tiefer als 10 cm unter der Taille liegen. Die Schulterriemen sollten nicht tiefer als 4-5 cm unter den Schultern am Rucksack befestigt sein.

kaufratgeber rucksack

Vor dem Kauf gut prüfen

Dinge, auf die Sie vor dem Kauf innen und außen am Rucksack achten sollten:

  • Unsaubere Nähte und lose Fäden deuten auf schlampige Herstellung hin
  • Freiliegende Stoffteile, die ausfransen und den Stoff schwächen können, oder gern auch im Reissverschluss hängen bleiben
  • Reissverschlüsse ohne Stoffbedeckung. In unseren Tests ließen offen liegende Reissverschlüsse im Regen Wasser in den Rucksack

Weiterführende Seiten:

Komfort und Sicherheit sind wichtig

Neben breiten, gepolsterten und ergonomisch geformten Schulterriemen, die das Gewicht des Rucksacks auf eine möglichst große Fläche auf der Schulter verteilen und einem Bauchriemen, durch den das Gewicht gleichmäßig auf Rücken, Taille und Hüften verteilt wird, sind auch Reflektoren oder reflektierende Stoffe wichtig. Letztere sind vor allem für Kinder oder Radfahrer wichtig, die im Morgengrauen oder in der Dämmerung unterwegs sind.

Verletzungen vermeiden durch passende Beladung

Laden Sie Ihren Rucksack nicht zu voll, da es sonst ungemütlich oder gar schmerzhaft werden kann. Tragen Sie ihn korrekt und ausbalanciert. Man empfiehlt generell, nicht mehr als 15% des eigenen Körpergewichts auf dem Rücken zu tragen. Und je weniger Sie tragen, desto besser fühlt sich Ihr Rücken.

Kommentare & Fragen Hinterlasse eine Bewertung
Sort by:

Be the first to leave a review.

{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Hinterlasse eine Bewertung

j7e03lw